Choose Language
Willkommen 29. Februar 2020

Der Tag der Seltenen Erkrankungen bei CENTOGENE

Seit 2008 findet der Internationale Tag der Seltenen Erkrankungen jährlich am letzten Tag im Februar statt, um die Öffentlichkeit und die Entscheidungsträger für Seltene Erkrankungen zu sensibilisieren.


CENTOGENE wird den 13. Tag der Seltenen Erkrankungen am 29. Februar 2020 mit Veranstaltungen in Lahore, Berlin und Mexiko-Stadt begehen.

Die drei Konferenzen richten sich an politische Entscheidungsträger, Behörden, Forscher, Angehörige von Gesundheitsberufen und alle, die sich weltweit für Seltene Erkrankungen interessieren.

CENTOGENE schließt sich mit Patienten, Ärzten, Forschern, Politikern und anderen Partnern zusammen, um unser Wissen zu erweitern und gemeinsam nach Wegen zum Umgang mit den Herausforderungen zu suchen, vor denen Patienten mit Seltenen Erkrankungen, ihre Familien und unsere Gesellschaften stehen.

Wir kommen in Lahore, Berlin und Mexiko-Stadt zusammen, um Lösungen für die immensen Belastungen zu finden, die Seltene Erkrankungen für Betroffene weltweit darstellen. Besonders hoch sind diese in Gesellschaften mit einer hohen Blutsverwandtschaftsrate, wo häufig eine große Zahl von Patienten mit einem Mangel an diagnostischer Infrastruktur und gezielter medizinischer Ausbildung einhergeht. Wir bringen Patientenorganisationen zusammen, um zu zeigen, auf welch beeindruckende Weise Patienten selbst durch ihr Engagement positive Veränderungen herbeiführen können. Indem wir den Patienten zuhören, werden wir gemeinsam Lösungen für die Zukunft entwickeln.

Unser Ziel ist es, die diagnostische Odyssee von Erkrankten weltweit zu verkürzen. Wir setzen uns für eine frühzeitige Diagnose, innovative Behandlungen und Verbesserungen der Lebensqualität von Patienten und ihren Familien ein.